Schneller leveln in Escape from Tarkov: Profispieler verrät seine Tricks

Leveln in Escape from Tarkov kann ganz schön viel Geduld erfordern. Mit Profi-Tricks soll es schneller gehen.


Erst kürzlich löste eine Balance-Änderung in Escape From Tarkov sehr gemischte Reaktionen unter Spielern aus: Zugang zum Flohmarkt gibt es nicht mehr ab Level 5, sondern erst ab Level 10. Zwischendurch lag der erforderliche Rang sogar noch höher, aber nach heftiger Fan-Kritik kam die Abschwächung.

Trotzdem müsst ihr erstmal einiges an Erfahrung sammeln - nämlich 42.048 XP - bis ihr auf Stufe 10 kommt. Wie ihr dabei am effektivsten vorgeht, verrät Profi-Spieler »Pestily« in einem Video-Guide zum Speed-Leveln:


Für erfahrene Spieler: Räumt die Factory-Map auf

Die Fabrik ist die kleinste Map in EFT. Laut den Tipps von Pestily ist sie der Schlüssel zu möglichst schnellem Levelaufstieg, denn ein Run dauert nur rund 20 Minuten. Die von ihm empfohlene Methode für Erfahrene ist simpel (aber nicht unbedingt einfach):

  • Tötet im Solo-Raid alle Spieler-Charaktere und die NPC-Scavenger.
  • Am meisten Erfahrung bekommt ihr durch Headshots, versucht diese also möglichst oft zu erzielen.
  • Mit fünf Spieler-Gegnern und etwa 10-20 Scavengern könnt ihr pro Factory-Run theoretisch auf 10.000 - 15.000 XP kommen.
  • Dazu müsst ihr nach dem Tod aller anderen Spieler die komplette restliche Zeit auf der Map bleiben, damit möglichst viele Scavenger respawnen.

Allerdings ist Pestily bewusst, dass dieses Vorgehen bei weitem nicht für jeden Spieler machbar ist. Ihr braucht gute Ausrüstung und viel Erfahrung, um den kompletten Raid in zwanzig Minuten aufzuräumen.


Für neue Spieler: Gruppen-Raids & 3M-Armor

Auch für Spieler mit weniger Erfahrung empfiehlt Pestily, sich auf die Fabrik-Map zu konzentrieren: Für komplette Anfänger hält er es für sinnvoll, erstmal in Fünfer-Squads Scavenger zu farmen. Wenn ihr es schafft, pro Run 3 Scavs zu töten, erhaltet ihr dafür immerhin etwa 4000 XP. Zehn Runs, je 20 Minuten lang, könnten also ausreichen, um Rang 10 zu erreichen.

Falls ihr kein kompletter Anfänger mehr seid, empfiehlt euch der Profi, lieber in Zweier- oder Dreier-Squads zu spielen und zuerst die anderen Spieler zu töten, bevor ihr euch den Scavs zuwendet.

Seine bevorzugte Methode für mittelmäßig erfahrene Spieler: Sammelt Modulare Schutzwesten von 3M (3M-Armor). Konzentriert euch nur darauf, versucht euch nicht an Kills - Pestily empfiehlt, einfach über die Map zu rennen und sie zu verlassen, sobald ihr eine Armor gefunden habt. Hier gibt's die 3M-Westen auf der Fabrik-Map:

  • Im Hauptbüro mit dem Safe
  • Im Gerüst über der Fabrik-Überführung
  • Im großen Container unter der Überführung



Die Modulare Schutzweste von 3M erleichtert euch das XP-Grinden in Escape From Tarkov.


Ihr braucht insgesamt 4 Schutzwesten für die Level-5-Aufgabe »Lieferant« vom Händler Skier. Für den Abschluss dieser Quest bekommt ihr 3300 XP. Wenn ihr sie abgeschlossen habt, empfiehlt der Profi, euch auf weitere Quests zu konzentrieren, bis ihr Level 10 erreicht. Natürlich könnt ihr zunächst Quests für niedrigere Level absolvieren, bis ihr auf Level 5 landet. Pestily's bevorzugte Grind-Quests sind (in absteigender Reihenfolge):

  • Lieferant: Level 5 Skier-Quest (3300 XP)
  • Debüt: Level 1 Prapor-Quest (600 XP)
  • Der Erpresser: Level 7 Skier-Quest (3200 XP)
  • Überprüfung: Level 2 Prapor-Quest (800 XP)
  • Picknick-Schießerei: Level 3 Prapor-Quest (2000 XP)
  • Aufmischen: Level 8 Skier-Quest (4700 XP)


Quelle: gamestar.de


    Über den Autor

    Ich bin Leiter der noch in den Kinderschuhen steckenden Gaming-Community TheFools.eu und spiele leidenschaftlich gerne Computerspiele. Seit vielen Jahren irre durch die Welt der Online-Generation um viele tolle Menschen kennenzulernen, und mit ihnen meinen Spielspaß zu teilen! Nebenbei schreibe ich Artikel, Texte und lebe meine textliche Leidenschaft in meinem Communityprojekt aus. Ich freue mich jederzeit über konstruktive Kritik ♥

    *JoKeR.* Team-Leitung